Dirty-Network
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Benutzen der Livemap

hr möchtet auf unserem Server ein Plätzchen haben, auf dem ihr bauen könnt? Gerne! Nutzt unsere Livemap, sucht ein für euch passendes Gebiet, lasst es euch sichern und überrascht uns mit euren Bauten.

 

Was ist die Livemap?
Die Livemap ist eine Übersichtskarte unserer Survival-Welt, auf der bestehende – also gesicherte Bereiche – die sogenannten Grundstücke - angezeigt werden.

 

Wo findet ihr die Livemap?
Livemap
oder
/homepage eingeben und auf unserer Homepage oben auf den Button „Livemap“ klicken

 

Wie benutzt man die Livemap?
Die Livemap zeigt die Positionen der Onlinespieler in Echtzeit an. Solltet ihr euch selbst suchen, so bewegt euren Mauszeiger nach ganz rechts (nur bewegen – nichts klicken!). Es klappt sich ein Fenster aus, auf dem ihr alle Spieler gelistet vorfindet, die gerade online sind. Klickt auf euren Namen und die Karte springt automatisch auf eure Position. Mit dem Mausrad könnt ihr nun hinein- und/oder herauszoomen. Über der Liste der derzeitigen Onlinespieler habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, zwischen dem Survival Freebuild und dem Citybuild (Plotwelt) hin und her zu wechseln.
Info: Solltet ihr oder andere Spieler auf der Karte nicht anwählbar sein, so könnte es daran liegen, dass ihr oder die anderen sich auf einer anderen Map (Nether, End, Mall, etc.) befinden.

 

Welche Voraussetzungen benötige ich für das Erstellen eines Grundstückes?
Im Survival-Freebuild benötigt man die Hilfe eines Teamlers, da nur diese die Sicherung durchführen können.


Wo kann ein Grundstück erstellt werden?
Im Grunde kann überall ein Grundstück erstellt werden, es bedarf jedoch immer einen Mindestabstand zu bestehenden Grundstücken von ca. 250 Blöcken. Geringerer Abstand zu einem bestehenden Grundstück ist durch Erlaubnis des Grundstückseigentümers möglich (persönliche Bestätigung im Spiel erforderlich).

 

Wie groß kann das Grundstück für den Anfang sein?
Die Grundstücksgröße ist für den Anfang auf ca. 100 x 100 festgelegt.

 

Warum sind andere Grundstücke so groß?
Wir behalten es uns vor, im Einzelfall Grundstücke größer anzulegen. Gründe können z.B. folgende sein:

  • es handelt sich um Spielgemeinschaften mehrerer Spieler
  • das Grundstück wird auf einer Insel errichtet (die Gesamtgröße ist natürlich erheblich; riesige Inseln werden nicht komplett gesichert!)
  • Servergrundstücke
  • das Grundstück ist durch erfolgte Erweiterungen so groß angewachsen

 

Wunschbereich gefunden – was nun?
Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Grundstück durch uns im Survival Freebuild sichern zu lassen.

Variante 1:
Begebe dich auf einen Block, den du als Mitte deines Grundstücks haben möchtest. Wir nutzen dann diesen Block und erstellen dir von dieser Position aus ein Grundstück mit je 50 Blöcke nach Norden, 50 Blöcke nach Süden, 50 Blöcke nach Osten und 50 Blöcke nach Westen. Im Gesamtbild entsteht so ohne großem Aufwand ein Grundstück der Größe 100 x 100.

Variante 2:
Wir benötigen zwei diagonal liegende Eckpunkte. Für dich bedeutet es, dass du die Blöcke von der einen Ecke zur anderen abzählst. Entweder von z.B. links nach rechts 100 Blöcke zählst und dann nochmals 100 Blöcke runter oder die Koordinaten unter F3 im Spiel zur Hilfe nimmst.

Du hast dich für eine Variante entschieden und bist vorbereitet? Der Abstand zu anderen Grundstücken ist ausreichend, dann erstelle ein Ticket. Der Befehl lautet: /support Grundstückssicherung

 

Wo darf ich farmen und minen?
Auf dem eigenen gesicherten Grundstück ist das an- und abbauen gemäß unserer Serverregeln erlaubt. Zusätzlich gelangt man über die Farmwelt, das Nether und das End an diverse Ressourcen.

 

Grundstück vergrößern – ist das möglich und wer kann diese veranlassen?
Grundsätzlich ist eine Vergrößerung möglich, allerdings sollte das Grundstück entsprechend gut und ausreichend bebaut sein, dass dieses eine Erweiterung rechtfertigt. Ein Erdturm oder Bruchsteinbunker, welcher innerhalb von 5 Minuten hingezimmert wurde, ist nicht ausreichend.

Eine Grundstücksvergrößerung kann lediglich durch den Grundstückseigentümer selbst veranlasst werden.

 

Grundstücksverwaltung - personell:

  • Hinzufügen von einem weiteren Owner oder Member kann nur durch den Owner veranlasst werden.
  • Entfernen eines Members kann von einem Owner veranlasst werden, aber nicht durch einen anderen Member. Der Member kann auch selbst um die Entfernung bitten. (Sorgt dann auch für die Herausgabe von dessen Items!)
  • Ein Owner kann keinen anderen Owner entfernen lassen. (Ausnahmen behalten wir uns vor!)

 

Grundstücksverwaltung – Einstellungen standardmäßig:

  • PVP: Deny
  • Block-Trampeling: Deny
  • Fire-spread: Deny
  • Lava-Fire: Deny

 

Grundstücksverwaltung – Einstellungen individuell:
Vereinzelt können wir auch den Spawn von einzelnen Mobs deaktivieren. Wir werden uns allerdings auf kein hin und her einlassen! Nicht einmal an und einmal aus und dann doch wieder an und dann wieder aus. Optional besteht auch die Möglichkeit, eine Willkommensnachricht und eine Verabschiedung als Flag einzuschalten.

Achtung/Info:
Solltet ihr Spieler auf euer Grundstück hinzufügen, dann bedenkt auch, dass diese Baurechte haben. Seid also vorsichtig, wem ihr trauen wollt. Lernt einander kennen und guckt dann, ob die Chemie/Basis wirklich stimmt.

 

Freigabe für Kisten und Öfen:
/cmodify Spielername

Tipp: Sind es einige Kisten mehr und ihr seid es leid, den eben aufgeführten Befehl jedes Mal neu einzugeben, so gibt es eine Methode, es einfacher zu gestalten.

Gebt als Startbefehl /cpersist ein. Dieser Befehl bewirkt, dass der nun nachfolgende Befehl nur 1x geschrieben werden muss und ihr beliebig viele Kisten dann einfach durch Anklicken entsperren könnt. Um die Aktion zu beenden gebt ihr erneut /cpersist ein.

Start: /cpersist
Command: /cmodify Spielername
Ende: /cpersist